+ + + In Kürze beginnen die Proben zu ANZIEHUNGSKRÄFTE, ein neues Stück von Mirza Metin. Premiere ist am 24. Mai im theaterimballsaal + + + Vom 26. bis 28. April präsentieren Justine Hauer, Selin Kavak und Manuel Klein Ceren Ercans Stück ZEIT FÜR BERLIN im theaterimballsaal - BOSPORUS POSTPUNK und spannendes Gegenwartstheater, wie die schnüss schrieb. + + + KASSANDRA, die "großartige Vorstellung von drei großartigen Schauspielerinnen" (Westfälischen Nachrichten) steht Ende Mai wieder auf unserem Spielplan. + + +

Vom 26. bis 28. April zeigen wir ZEIT FÜR BERLIN im theaterimballsaal in Bonn! weiterlesen

Für viele junge Akademiker*innen, Journalist*innen und Künstler*innen scheint es ZEIT FÜR BERLIN zu sein. Sie kehren der Türkei unter den derzeitigen politischen Bedingungen den Rücken. Das Stück dazu schrieb Ceren ...weiterlesen

Bosporus-Postpunk Berlin ist eine Utopie, Projektionsfläche für Hoffnungen und Freiheit. Aber wer hinfährt und es nicht findet, hat keine Ansprüche an niemand. Auch für viele junge Türkinnen und Türken ist Berlin ...weiterlesen

Mit ANZIEHUNGSKRÄFTE hat kurdische Autor Mirza Metin, der über ein Stipendium des IfA (Institut für Auslandsbeziehungen) für ein halbes Jahr als Artist-in-Residence mit dem fringe ensemble zusammenarbeitet, ein Auftragswerk geschrieben. ...weiterlesen

Kassandra. "Eine leidenschaftliche Performance der drei Darstellerinnen schafft einen sehenswerten, pointierten und kurzweiligen Einblick in Christa Wolfs wohl bekanntestes Meisterwerk." (kultura-extra.de) Kassandra von Christa Wolf Mit: Justine Hauer, Nicole Kersten, Bettina Marugg ...weiterlesen

Entlarvender Blick auf Männer Kassandras Bericht beginnt mit einem Theaterdonner aus sechs Quadratmetern Stahlblech. Das ist nicht übertrieben für eine Geschichte, die den Trojanischen Krieg nebst Vorgeschichte und Nachspiel umfasst. Erzählt ...weiterlesen

Am 06. und 07. Juni zeigen wir ZWISCHENHALT ARADURAK RAWESTGEHARAF nochmals im theaterdiscounter in Berlin. In einer Zeit, in der in der Türkei Theater geschlossen, Künstler entlassen und Spielpläne wie Inszenierungen ...weiterlesen