Mit: Alejandra Jenni, Nicole Kersten, Manuel Klein, Bettina Marugg, Tony Ouedraogo
Künstlerische Leitung Frank Heuel, Annika Ley
Regie Frank Heuel
Bühne, Kostüme, Video Annika Ley
Assistenz: Jennifer Merten
Produktionsleitung Svenja Pauka
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Claudia Grönemeyer

Premiere: 07. November 2019 // theaterimballsaal, Bonn

Weitere Vorstellungen:
08. / 09. / 14. / 15. und 16. November 2019 // theaterimballsaal, Bonn

„Wir sind Sprache“ – dieses ständig erlebend in einer Bandbreite von geglückter Kommunikation über staunender Verwirrung im globalisierten Sprachdschungel bis hin zur schmerzhaft empfundenen Isoliertheit bei Sich-Nicht-Verständig-Machen-Können erfahren wir Sprache als uns individuell zugehörig und bestimmend.

Ob in Mails oder SMS, bei WhatsApp oder Twitter: Wenn Menschen heute miteinander kommunizieren, sprechen sie schreibend oder schreiben als sprächen sie von Mund zu Mund. Für Rauschen werden mit KünstlerInnen aus der Türkei, aus Burkina Faso, der Schweiz, aus Deutschland arbeiten. Der Fokus liegt auf der Bearbeitung unterschiedlicher Sprachkosmen wie Textflächen, Sprachfiguren, Chorischem, Wortexperimenten im interkulturellen Kontext. Wir begeben uns in eine Art Laboratorium, um die entfesselnde Kraft des Sprechens freizulegen und um das faszinierende Potenzial einer vielsprachigen Gesellschaft hörbar zu machen. Dabei kann das Gewicht mal auf Sprechen als Sound liegen, mal in polyphonen Experimenten, mal auf der Verschränkung von Sprache und Musik. Wir finden mehrsprachige Formate, die ihre Übersetzbarkeit gleich mitdenken oder gänzlich auf sie verzichten.

Mittels live-gestalteter Projektion geben wir dem Sprach-Rauschen einen Raum, der seine Impulse dem Sprechen entnimmt und ins Sichtbare überträgt. Der Musiker Ömer Sagıredik wird gleichsam versuchen eine den jeweils miteinander oder nebeneinander oder gegeneinander agierenden und klingenden Sprachen Klangräume anzubieten.

Rauschen wird gefördert von: Kunststiftung NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Stadt Münster, Bundesstadt Bonn, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. 

RAUSCHEN _ Premiere am 07. November 2019 im theaterimballsaal in Bonn.