in Kooperation mit Dirty Deal Teatro, Riga/Lettland und Balat Monologlar Müzesi, Istanbul/Türkei

Künstlerische Leitung Frank Heuel, Annika Ley
Regie Frank Heuel
Video, digitale Konzeption und Realisation Annika Ley
Dramaturgie Harald Redmer
Autoren Lothar Kittstein, Ivo Briedis, Sami Özbudak
Performer*nnen je zwei des fringe ensemble, Dirty Deal Teatro und des Monologlar Müzesi

Try-Out Bonn / Istanbul
Fr 06. November 2020 / 20 Uhr im Theater im Ballsaal
Try-Out Bonn / Riga
Sa 07. November 2020 / 20 Uhr im Theater im Ballsaal

Live-Streams werden kurz vorher bekannt gegeben.

Was ist da los, da draußen, vor unseren Türen? Wie hat sich unser Leben im letzten dreiviertel Jahr im urbanen Raum verändert? Welches Klima herrscht zwischen den Menschen? Und wie unterscheidet sich zur Zeit das öffentliche Leben bei uns in Bonn von dem in anderen Städten und Ländern?

In dem Projekt OUTSIDE OUR DOORS arbeiten wir mit Kolleg*innen in Lettland und in der Türkei zusammen. Der inhaltliche Fokus des Recherche-Projekts mit öffentlichen Try-Outs in Bonn, Riga und Istanbul, liegt auf dem gemeinsamen, simultan an unterschiedlichen Orten gerichteten Blick auf unsere sich verändernde Welt. Wir scheinen durch den einen, die ganze Welt betreffenden Auslöser, gleichgeschaltet. Und doch werden die Auswirkungen – in allen Bereichen des Lebens und Erlebens – unterschiedlich sein.

Das fringe ensemble und die Kolleg*innen in Riga und Istanbul gehen raus, als Beobachter*innen mit einer Live-Cam, Performer*innen, als jemand, der interveniert, Aktionen inszeniert, Gespräche sucht. Dabei werden die Autoren Lothar Kittstein, Ivo Briedis und Sami Özbudak, verbunden über digitale Technik, zu den geraden entstehenden Bildern Texte schreiben. Eine spannende Versuchsanordnung, der Sie im Theater im Ballsaal beiwohnen können: Hier wird die Übertragung des Live-Geschehens gesteuert. Sie erleben diesen Prozess genauso wie den Autor Lothar Kittstein und die Interaktion mit einem Performer im Saal – am ersten Abend verbunden mit den Kolleg*innen in Istanbul, am zweiten mit denen in Riga.

Gefördert vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Riga _ Bushaltestelle

Bushaltestelle in Riga. Foto: Ivo Briedis