Hinweis: Um 20:30 startet der Stream pünktlich, falls es nicht sofort losgeht, ladet die Seite neu, und drückt auf den Startknopf im Videoplayer, dann startet der Stream.

Das fringe ensemble geht neue Wege in der Corona-Krise. Frank Heuel und sein Team nutzen dabei Erfahrungen, die sie bereits in anderen, experimentell und zum Teil digital angelegten Theaterproduktionen bereits gemacht haben. Mit einem vielseitigen Programm laden sie dazu ein, zuhause zu bleiben und dennoch nicht auf Theater zu verzichten!

Begonnen haben wir in der vergangenen Woche mit einer Home-Edition von „Ouoboros“.

Mit „Der Teufel“, einem Kapitel aus dem Roman „Die Brüder Karamasow“ von Fjodor Dostojewski geht es an diesem Wochenende online. Den Monolog hatte Frank Heuel 2012 für die Bühne inszeniert. Nun wird nun in einer Stream-Edition live aus Leipzig mit dem Schauspieler David Fischer und der Schauspielerin Laila Nielsen, die hier als Kamerafrau im Off bleibt, online zu sehen sein.

Ebenso wird es ein Wiedersehen mit Albert Camus „Die Pest“ geben. Andreas Meidinger wird live im Theater im Ballsaal in einer eigens für den Stream inszenierten Lesung in der Woche vor Ostern live online zu sehen sein.

Für ein ganz neues Projekt mit dem Titel „Draußen vor den Türen“ arbeitet fringe ensemble mit dem Format des Live-Writing, einer ganz direkten und intuitiven Form der Reflexion auf das, was uns gerade umgibt. Lothar Kittstein, der das Konzept zusammen mit Frank entwickelt hat, wird hierfür der Autor sein. „Draußen vor den Türen“ wird nach Ostern online gehen.

Das Programm im Überblick:

Der Teufel
von Fjodor Dostojewski
Live-Edition

Fr 04. und Sa 05. April 2020, 20.30 Uhr auf vimeo.com/fringeensemble

Konzept: David Fischer, Frank Heuel, Annika Ley, Laila Nielsen
Mit: David Fischer
Regie: Laila Nielsen / Frank Heuel
Technische Realisation: Annika Ley


Die Pest
von Albert Camus
Live-Lesung

in der Woche vor Ostern auf vimeo.com/fringeensemble

Konzept: Frank Heuel, Andreas Meidinger, Annika Ley
Mit: Andreas Meidinger
Musik: Justine Hauer
Technische Realisation: Annika Ley


Draußen vor den Türen
Live-Writing

Termine: nach Ostern auf vimeo.com/fringeensemble

Konzept: Lothar Kittstein, Frank Heuel
Technische Konzeption und Realisation: Annika Ley
Live-Writing: Lothar Kittstein
Live-Walk: Bettina Marugg
Live-Cam: Frank Heuel

Über das aktuelle Programm informieren wir über die Kanäle der Sozialen Medien und hier auf unserer Homepage!

6 Kommentare

  1. Das Ein-Personen-Stück hat mir gut gefallen. Toll, die vielen Ausdrucksarten des Schauspielers – nur: wer ist er? Ich konnte ihn leider nicht finden.

  2. Leider haben wir Übertragungs-Probleme. Tut uns sehr leid. Wir hoffen noch auf Verbesserung in den nächsten Minuten. Sonst kann man später auf unserer facebook-Seite die Performance von heute anschauen.

  3. Im Zuge meiner verordneten häuslichen Quarantäne war ich auf der Suche nach stream-baren Performances oder Theaterstücken. Durch Zufall bin ich auf die Seite des Fringe-Theaters gestoßen und habe mir die Produktion angesehen. Ich finde es großartig, wie mit den Perspektiven gespielt wird. sowohl inhaltlich als auch kameratechnisch! Der Schauspieler hat mich so mit seinen facettenreichen Darstellungen in den Bann gezogen, dass die 40 min wie im Fluge vergingen.
    Danke dafür!

  4. Lieber David, liebes Fringe-Ensemble!
    Grandios Dein “Teufel” Dialog – ich bin tief ergriffen – DANKE!!! Unglaublich, wie Du zwischen den vielseitigen Facetten des Charakters hin un her wechseln kannst. Und ein äußerst starkes Stück – passt haargenau auf unsere jetzige Situation. Danke Danke, dass Ihr das online ermöglicht habt – so konnte ich Dich endlich mal wieder “life” sehen. Weiter so!
    Neue Zeiten – neue Lösungen 🙂
    Alles Liebe Eurem ganzen Team Tanja

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare