Live Writing Performance

fringe ensemble in Koproduktion mit Two Two Production Istanbul

 

Mit Tuğçe Altuğ, Hicran Demir, David Fischer, Manuel Klein, Kutay Kunt, Bettina Marugg, Andreas Meidinger, Laila Nielsen, Hivda Zizan Alp, Lothar Kittstein, Sami Özbüdak

Künstlerische Leitung Frank Heuel, Annika Ley
Regie Frank Heuel
Bühne, Kostüme, Video Annika Ley
Live-Writers Lothar Kittstein, Sami Özbudak / Übersetzer Aytuğ Erdil
Musik Ömer Sarıgedik
Assistenz: Jennifer Merten
Produktionsleitung Svenja Pauka
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Claudia Grönemeyer

Premiere: 12. September 2019 // FFT Düsseldorf

13. September 2019 // theaterimballsaal, Bonn
14. September 2019 // theaterimballsaal, Bonn

Grenzen trennen, halten auf, schließen aus, schließen ein. Grenzen geben Sicherheit, schaffen Orientierung, führen zu Konflikten. Grenzen ermöglichen, etwas hinter sich zu lassen, Neuland zu betreten. Grenzen sollen eingehalten werden, wollen überwunden werden. Grenzüberschreitungen sind in allen Bereichen des Lebens möglich. Als Überquerung von einem Land in ein anderes sind sie heute für immer mehr Menschen zur Rettung ihrer Existenz unvermeidbar. Auf der anderen Seite bilden sie für den Kosmopoliten, den modernen Nomaden, ein geradezu natürliches Ereignis.

In BORDER OFF BORDER loten wir das Thema der Grenzüberschreitung zwischen diesen Polen aus. Dazu arbeiten wir im binationalen, deutsch-türkischen Team aus Autoren, SchauspielerInnen, einem Musiker und einer Videokünstlerin. Das so entstandene Material fließt in die Performance ein, die sich in ihrem Verlauf im wahrsten Sinne des Wortes fortschreibt: Die Autoren Lothar Kittstein (DE) und Sami Özbudak (TR) entwickeln live neue Texte, die simultan übersetzt und performt werden. BORDER OFF BORDER spielt mit verschwimmenden Grenzen zwischen ausgefeilter Mehrsprachigkeit und spontaner Interaktion, Inszenierung und Improvisation, Installation und fortschreitender Raumentwicklung und verspricht spannende Überschreitungen und grenzüberschreitende Perspektiven.

Als Jubiläumsprojekt gefördert von der Kunststiftung NRW.

BORDER OFF BORDER _ Premiere am 12. September 2019 im FFT Düsseldorf