Das fringe ensemble gründet ein deutsch-kurdisches Theaternetzwerk

Kurdische Theaterschaffende aus Deutschland können sich ab sofort melden

Das Bonner fringe ensemble gründet ein deutsch-kurdisches Theaternetzwerk. Eine mehrsprachige Website soll in Deutschland lebenden kurdischen Theaterschaffenden eine Plattform bieten, Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme schaffen und deutsch-kurdische Theaterproduktionen präsentieren. Eine fünfteilige Workshop-Reihe, beginnend im Oktober 2018, wird den Auftakt kooperativer Arbeit bilden und soll den Anstoß für weitere künstlerische Allianzen geben.

Kurdische AutorInnen, RegisseurInnen, AusstatterInnen, SchauspielerInnen, VideokünstlerInnen und TheatermusikerInnen, die in Deutschland leben und daran interessiert sind, sich und/oder kurdisch-deutsche Theaterprojekte auf der Internetplattform zu präsentieren, können sich ab sofort unter der E-Mail-Adresse netzwerk@fringe-ensemble.de melden. Für den Herbst sind dann ein Kick-off-Treffen und der Start der Workshop-Reihe geplant. Insgesamt werden in Bonn bis Juni 2019 in fünf Workshops mit deutschen und kurdischen Theaterschaffenden stattfinden. Sie werden jeweils mit einer öffentlichen Präsentation abschließen, bei der die Begegnung und der Diskurs zwischen Machern und Publikum im Zentrum stehen werden.

Das fringe ensemble hat in den letzten Jahren zunehmend internationale Projekte mit Partnern aus verschiedenen Ländern realisiert. Zuletzt entwickelte Ensemble-Leiter Frank Heuel während eines zehnmonatigen Stipendiums der Kunststiftung NRW in Istanbul drei Theaterproduktionen mit türkischen und kurdischen Theaterschaffenden und konnte nachhaltige Beziehungen aufbauen. Wie z.B. zu dem kurdischen Autor, Schauspieler und Regisseur Mirza Metin, der seit Anfang des Jahres im Rahmen eines Residenz-Programmes mit dem fringe ensemble arbeitet. Er wird den Aufbau des Netzwerkes unterstützen. Die Projektorganisation liegt bei der in Deutschland aufgewachsenen kurdischen Schauspielerin Hicran Demir, die ebenfalls zurzeit beim fringe ensemble engagiert ist.

Kontakt: Hicran Demir – netzwerk@fringe-ensemble.de