Vier Autoren, von denen jeder bereits in den vergangenen Jahren mit dem fringe ensemble zusammengearbeitet hat, aus vier Ländern erhielten den Auftrag, auf der Grundlage der realen Geschichte des Protagonisten Michael Helmers und unabhängig von einander einen Theatertext zu verfassen. Ob szenisch dramatisch, als Monolog oder als kakophonische Textfläche, dies blieb ganz den Autoren überlassen, die auch die Figurenkonstellation, den Zeitpunkt oder Zeitraum der Handlung frei wählten. – Der Trailer.