Flaggen

Ausschreibung:
Wir suchen Mitglieder für unseren internationalen Bonner Bürgerchor

Interessenten können sich ab sofort melden

english: see below

 

Wir gründen einen interkulturellen Sprech-Chor und sucht hierfür Mitglieder verschiedener Herkunft. Mit ungefähr 20 bis 25 in Bonn lebenden Menschen aus 7 bis 10 Nationen sollen in Zukunft vielstimmige und mehrsprachige Projekte entstehen. Bettina Marugg, Schauspielerin des fringe ensemble mit viel Erfahrung bei der Durchführung interkultureller Projekte, wird den Chor leiten. Kontinuität ist ihr wichtig. Deshalb plant sie regelmäßige Chor-Proben, die zwei Mal im Monat stattfinden werden. Es wird um den unterschiedlichen Klang der Menschen und ihrer Sprachen gehen, um den Spaß an und die Neugierde auf diese Unterschiedlichkeit.

Interessenten sollten nicht jünger als 18 Jahre sein, können alteingesessen oder ganz frisch in Bonn angekommen sein. Sie können Deutsch-Muttersprachler oder in einer anderen Sprache zu Hause sein. Profunde Deutsch-Kenntnisse sind ausdrücklich keine Voraussetzung, erste Grundkenntnisse in Englisch oder Deutsch sind ausreichend. Die Idee dieses interkulturellen Sprech-Chors ist es, eine künstlerisch arbeitende Gemeinschaft zu bilden, die unseren Alltag in einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft nicht nur akzeptiert, sondern diese Vielfalt aktiv als Quelle zur Gestaltung nutzt.

Die Grundlage des ersten Projektes werden selbst geschriebene Texte über das Leben hier in Bonn sein. Die Chor-Mitglieder bekommen hierfür die Möglichkeit an einer Schreibwerkstatt unter Anleitung des Bonner Autors Lothar Kittstein teilzunehmen. Präsentiert wird das erste Chor-Projekt dann in der zweiten Jahreshälfte im Theater im Ballsaal, in dem das fringe ensemble beheimatet ist.

Wer Lust hat, Mitglied des interkulturellen Bonner Bürgerchors zu werden, meldet sich bitte im Theater im Ballsaal. Ein erstes Treffen hat bereits stattgefunden, aber Sie können sich noch anmelden. Wir suchen insbesondere noch Mitglieder, deren Heimat nicht Deutschland ist. Bitte melden Sie sich telefonisch im Theater im Ballsaal unter 0228 797902 oder per E-Mail: presse@fringe-ensemble.de

* * * * * * *

Application:
We are looking for members for our international speaking chorus of citizens of Bonn (Bonner Bürgerchor)         

Anyone interested can sign up now

We are setting up an intercultural spoken language chorus (Bonner Bürgerchor) and currently looking for members of various origins and backgrounds. The idea is to develop a series of polyphonic and multilingual projects with a group of 20 to 25 people from 7 to 10 different nations who live in Bonn. The chorus will be led by Bettina Marugg, a member of fringe ensemble’s acting company, who has extensive experience in creating intercultural theatre projects. Rehearsals will take place regularly twice a month. The chorus will explore its members’ various sounds and languages, encountering their diversity with joy and curiosity.

Participants should be at least 18 years old; both long-established inhabitants or recent arrivals to in Bonn. Their mother tongue could be German or any other language. Extensive knowledge of German is absolutely not necessary, basic knowledge of English or German is sufficient. The concept for this intercultural chorus is to build a community which creates art and does not only accept our everyday life within a diverse society, but actively takes advantage of this diversity and uses it as a source for creativity. .

The first performance will be based on texts written by the chorus members about their life in Bonn. Therefore, they will have the opportunity to take part in a writing workshop lead by Bonn-based playwright Lothar Kittstein. The performance will be presented at fringe ensemble’s home base, Theater im Ballsaal, in the second half of the year.

Anyone interested in becoming a member of the Bonner Bürgerchor can contact the Theater im Ballsaal (Tel. 0228 797902 or E-Mail: presse@fringe-ensemble.de). A first meeting has already taken place, but we are particularly looking for members whose home country is not Germany.