david
David Fischer spielte – nach der Schauspielausbildung in München – in Tübingen, Wilhelmshaven, München, Bonn, Düsseldorf, Münster, Duisburg, Wien und Berlin. Er arbeitete an städtischen Bühnen, mit freien Gruppen und für Festivals.

Beim fringe ensemble war er in folgenden Produktionen zu sehen: Zur schönen Aussicht, Der Sprechhund, Grenzgänger, Fiction Impossible, Geschichten+, Königsmörder, Kirschgarten.2006, 100 Jahre Einsamkeit, Große Freiheit, Generation P, Club der Utopisten, Geschichten getürkt, Zoë rpt, Winter im Morgengrauen, Die Räuber, Der Kaufmann von Venedig und Die Heilige Johanna der Schlachthöfe.

Für Geschichten+ wurde er beim Festival Theaterzwang mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet.
David Fischer ist derzeit ausserdem Mitglied in der Company des französischen Choreografen Jérôme Bel.