DIE PEST steht im Januar 2016 wieder auf unserem Spielplan: im Rahmen von VIVE CAMUS! unserem Camus-Festival, das wir zusammen mit dem EURO THEATER CENTRAL veranstalten. Die Pest von Albert Camus Eine Produktion des fringe ensemble Mit : Andreas Meidinger Regie: Frank Heuel Raum und ...weiterlesen

Der blutige Kampf zwischen Gefühlen und Urgewalten   Man erfährt viel über die Meerestiere, die heute gern als sanfte Giganten der Ozeane verklärt werden, in Herman Melvilles 1851 erschienenem Roman "Moby Dick". Der amerikanische Autor war selbst als Walfänger unterwegs, bevor er ...weiterlesen

Chronik einer Heimsuchung Wie ein Drama aufgebaut ist der 1947 erschienene berühmte Roman des französischen Literatur-Nobelpreisträgers Albert Camus (1913-1969). Im Theater im Ballsaal hat Frank Heuel, Leiter des Bonner fringe ensemble, „Die Pest“ als Monolog inszeniert. Sehr ernst, ohne Regie-Albernheiten, aber ...weiterlesen

Am Anfang von UN-FLÜCHTIG steht eine Überwindung. Nicht jene nationaler Grenzlinien, sondern jene vom Ich zum Du, vom Eigenen zum Anderen und zurück. Dann kann sie stattfinden: die vorsichtige wie neugierige, respektierende wie lebendige Begegnung. UN-FLÜCHTIG #1 Eine Produktion des fringe ensemble ...weiterlesen

Goran Ferčecs Stück ARBEITSSCHLACHTEN, inszeniert von Frank Heuel, musikalisch kongenial umgesetzt von Gregor Schwellenbach. Vor den Hunden / ARBEITSSCHLACHTEN von Goran Ferčec (Text) und Gregor Schwellenbach (Musik) Eine Produktion des fringe ensemble Mit: Maciek Brzoska, David Fischer, Justine Hauer, Nicole Kersten, Manuel Klein, ...weiterlesen

Inspiriert von Bachs Matthäus-Passion: Goran Fercec Drama "Arbeitsschlachten" Vor knapp einem Jahr kam das Stück im Rahmen des internationalen Projektes "Vor den Hunden" im Theater im Ballsaal heraus. Schon damals gehörte "Arbeitsschlachten" zu den eindrucksvollsten Passagen der Produktion des Fringe-Ensembles unter ...weiterlesen